Genres

Die verschiedenen Genres

Zu Beginn jedes Mimo-Lagers hast du die Möglichkeit alle angebotenen Genres auszuprobieren. Danach suchst du dir zwei Genres aus, welche du dann eine Woche lang trainierst. Hier werden dir nun die verschiedenen Genres (Disziplinen) vorgestellt…

Akrobatik

Überschläge, Purzelbäume und Räder werden hier geschlagen.

Aber auch waghalsige Menschenpyramiden werden gebaut.

 

 

 

 

 

Mit dem Trampolin kannst du durch die Luft wirbelnd und waghalsige Saltos und Hechtrollen üben!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fakir

Fasziniert dich das Feuer? Dann bist du hier am richtigen Ort. Als Fakir lernst du über Scherben zu gehen, auf dem Nagelbrett zu stehen und mit dem Feuer zu spielen. Bis dahin ist es aber ein langer Weg. Du brauchst viel Disziplin und Mut!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trapez

Am Trapez gibt es unzählige Figuren, welche du lernen kannst. Manchmal hängst du kopfüber, manchmal nur an einem deinen Beinen. Du brauchst viel Kraft und Konzentration wenn du am Trapez turnen möchtest. Am Ende sieht es dafür aber richtig elegant aus…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vertikaltuch

Kletterst du gerne, dann ist das Vertikaltuch dein Ding. Du brauchst kräftige Arme und auch etwas Mut um dich in luftiger Höhe in diesem Tuch zu verknoten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrad

Hier ist viel Balance gefordert. Kannst du dich noch erinnern wie du das Velofahren erlernt hast? Auch da brauchtest du ziemlich viel Geduld. Beim Einrad ist das auch so, aber wenn du es einmal kannst ist es wirklich toll. Du kannst Slalom fahren, dich in einer „Mühle“ drehen oder mit sehr viel Übung sogar rückwärts fahren oder an Ort und Stelle stehen bleiben.

 

 

 

 

 

Wenn du auf dem Einrad sicher fahren kannst, wartet eine neue Herausforderung auf dich: das Hochrad. Dazu brauchst du aber etwas Mut…!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seiltanz

Auch auf dem Seil brauchst du viel Balance. Zuerst üben wir auf einer umgedrehten Langbank, dann geht es auf’s Drahtseil oder auf die Slackline.

 

 

Mit viel Übung und hoher Konzentration schaffst du es mit der Zeit vielleicht sogar auf dem Seil abzusitzen, dich zu drehen oder rückwärts zu gehen…

 

 

 

 

 

Jonglage

Hier sind koordinative Fähigkeiten gefragt. Am Anfang sind Chiffontücher ideal. Sie fliegen schön langsam durch die Luft und man kann die Hände langsam an die Bewegungsabfolge gewöhnen. Später kannst du mit Bällen üben oder was auch immer dir in die Finger kommt. Jonglieren kann man mit fast allem…

 

 

 

 

 

Auch das Diabolo gehört zu diesem Genre. Hier gibt es unzählige Tricks zu erlenen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zauberer

Ein Tuch plötzlich in eine andere Farbe verzaubern, eine 50er Note eines Zuschauers verschwinden lassen, oder ein Tuch in Konfettis verwandeln? Alles kein Problem für die Zauberer des Zirkus Mimo. Als Zauberer kannst du später diene Familie und Freunde unterhalten und zum staunen bringen. Das wichtigste ist dabei, dass man nie einen Zaubertrick verraten darf!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Clown / Theater

Bei uns im Curcus Mimo wird in jeder Vorstellung eine Geschichte erzählt. Dafür ist die Theater und Clown Gruppe zuständig. Sie verzaubern uns immer wieder mit wunderschönen, spannenden und witzigen Geschichten. Einmal geht es in einer Zeitreise quer durch verschiedene Epochen. Ein anderes mal waren wir mit dem Zug unterwegs durch Europa.

 

 

 

 

 

Letztes Jahr herrschte ein Durcheinander zwischen alten und neune Märchen. Wer weiss, was dieses Jahr geschehen wird, wenn es heisst: Manege frei für die Artisten des Circus Mimo…!?